Polizeiabsperrband am Einsatzort, © Symbolfoto

Zwei Männer vergewaltigen 58-Jährige in München

Am Samstag wurde eine 58-jährige Münchnerin von zwei Männern im Alten Botanischen Garten vergewaltigt. Ein 31-Jähriger und ein 39-Jähriger waren mit der Frau im Botanischen Garten am Neptunbrunnen und tranken gemeinsam reichlich Alkohol.


Nach ersten Erkenntnissen der Münchner Polizei, wurde die 58-Jährige von den zwei iranischen Asylbewerbern in ein Gebüsch gezogen. Während einer der beiden der Frau den Mund zuhielt, vergewaltigte der andere sie. Die 58-Jährige war zu keiner Gegenwehr in der Lage. Ein Passant, der auf die Vergewaltigung aufmerksam wurde, brachte die Täter dazu, von der Frau abzulassen und rief die Polizei. Die Beamten konnten die zwei Männer noch am Tatort festnehmen.

 

Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl, die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauert noch an.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Erst am Mittwoch war eine 19-Jährige auf dem Heimweg von einem Unbekannten verfolgt und sexuell belästigt worden. Sie hatte aber Glück im Unglück und konnte fliehen. Mehr dazu finden Sie hier.

 

Polizei München