Rettungswagen im Einsatz, © Rettungswagen im Einsatz - Symbolbild

Zwei Tote bei Auto-Kollision im Gegenverkehr in Weichering

Ein junger Mann und eine Frau sind in ihren Autos in Weichering (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) zusammengestoßen und ums Leben gekommen. Ein 18 Jahre alter Autofahrer wollte am Mittwochabend auf der Bundesstraße 16 einen Lastwagen und ein Auto überholen, wie die Polizei mitteilte. Dabei habe er sich verschätzt…..

 

Ihm kam eine 33-Jährige mit ihrem Wagen entgegen. Weil der junge Mann nicht rechtzeitig wieder einscheren konnte, prallte er mit seinem Wagen frontal auf das Auto der Frau. Beide waren sofort tot.

 

Lesen Sie hier den Polizeibericht im Original:

 

Am 25.03.2015 um 21:42 Uhr kam es auf der Bundesstraße B16 bei Weichering zu einem schweren Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen zwei Pkw.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen der unfallaufnehmenden Polizeiinspektion Neuburg, überholte ein Richtung Ingolstadt fahrender 18-jähriger aus München mit seinem Peugeot zunächst einen Pkw und anschließend einen Lkw. Hierbei übersah er das entgegenkommende Fahrzeug einer 33-jährigen BMW-Fahrerin mit Wohnort in München, die Richtung Neuburg unterwegs war. Auf Höhe des Lkw`s kam es dann zum Frontalzusammenstoß. Hierbei wurden beide Fahrzeuglenker in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und sofort getötet.

 

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde ein Gutachter mit der Spurensicherung beauftragt und beide Fahrzeuge sichergestellt.

 

Ein Großaufgebot von Rettungskräften von Feuerwehr, BRK und Kriseninterventionsteam war an der Unfallstelle eingesetzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10000 Euro. Die Bundesstraße 16 war für die Unfallaufnahme und Bergung bis 03:00 Uhr gesperrt.