flieger bombe gefunden in schwabing, © Symbolfoto

Fliegerbombe in Ismaning

In Ismaning ist eine Fliegerbombe gefunden worden. Laut ersten Infos der Polizei sind derzeit Einsatzkräfte unterwegs zu dem Fundort, erste Straßen werden scheinbar bereits abgesperrt. Der Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg soll noch heute entschärft werden.

+++Aktualisieren Sie die Seite für die neuesten Informationen+++

 

Die Fliegerbombe wurde abtransportiert. Ihr Zünder war gar nicht aktiviert worden, deshalb konnte Sie „problemlos beseitigt“ werden und die Anwohner in Ihre Wohnungen zurück kehren.

 

  ++Es handelt sich wohl um eine 250 KG Bombe. Im Radius von 500 Metern wird evakuiert. Es sind laut Polizei nur etwa 20 Personen von den Räumungen betroffen.++ Der Fundort befindet sich am Lenzenfleck in der Nähe des Sportparks. Zwar sei laut ersten Infos auch eine Evakuierung einiger Haushalte geplant, da es sich allerdings um ein Gewerbegebiet handelt, werden scheinbar nicht allzu viele Personen betroffen sein. Alle Mitarbeiter der Firmen im Gewerbegebiet müssen die Gebäude räumen.  

 

Je nachdem, wie die Einsatzkräfte und das Entschärfungskommando die Situation beurteilen, soll der Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg noch am Abend entschärft werden. Dazu müssen dann auch Straßen gesperrt werden. Vermutlich betroffen sind die B471 und die B388 und die St2053/Freisinger Straße.

 

 

Erst in den vergangenen Tagen waren im Großraum München zwei Fliegerbomben bei Bauarbeiten entdeckt und erfolgreich entschärft worden. In Ramersdorf war ein 250 KG schwerer Blindgänger ausgegraben worden.

 

In Schwabing mussten für eine Entschärfung knapp 2000 Personen evakuiert werden.

 

Bildergalerie: Fliegerbombe in Schwabing

Weitere Infos folgen

Foto: Symbolbild