Kindesmissbrauch in Rosenheim: Sexueller Übergriff auf 6-Jährigen

In Rosenheim ist ein sechsjähriger Junge von einem unbekannten Täter zu sexuellen Handlungen genötigt worden. Die Polizei sucht nun nach dem Mann mit einem auffälligen Bart.

 

Gestern Mittag (Montag 18.08.2014) ist ein sechsjähriger Junge Opfer eines sexuellen Übergriffs durch einen erwachsenen Mann geworden. Der Bisher unbekannte Täter soll den Jungen dazu überredet haben ihn „anzufassen“.

 

Gegen 12.30 Uhr muss sich der Vorfall in der Widerstraße zugetragen haben. Nach den bisherigen Informationen befand sich der Täter dort im Bereich der Garagen eines unbewohnten Anwesens und sprach den Jungen an.

 

Offenbar wurde das Kind überredet, sexuelle Handlungen an dem Unbekannten auszuführen. Laut Polizei habe er den Verdächtigen anfassen sollen. Als der Junge nach dem Vorfall zu Hause ankam, berichtete er seiner Mutter davon. Sie verständigte daraufhin die Polizei. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Unbekannt bisher nicht gefasst werden.

 

Täter auf freiem Fuß – Polizei bittet um Hinweise

 

Die Polizei bittet nun um Mithilfe in dieser Sache. Wer hat eine folgendermaßen beschriebene Person gesehen oder meint sie zu kennen:

 

25 – 40 Jahre alter Mann mit wahrscheinlich kurzen dunklen Haaren, bekleidet mit einer dunklen Hose, möglicherweise Tarnhose, grauem Kapuzenpulli und grauer Baseballkappe.

 

Auffälligkeit:
Der Mann trägt ein schmales „Bartband“ (sehr schmaler oder dünner Bart) von Ohr zu Ohr.

 

Wem die Person aufgefallen ist, oder wer sonst Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-0 in Verbindung zu setzen.

 

pm /Polizei